Aktuelles

Verstärkung in der Regionalstelle Westschweiz

Verstärkung in der Regionalstelle Westschweiz

Um in der Westschweiz die Bekanntheit des KGD zu forcieren und die Bestandesbetreuung sowie deren Koordination zu gewährleisten, arbeitet neu auch Lara Moser für die Regionalstelle. Lara Moser ist Tierärztin und bringt umfangreiche Berufserfahrung in der Rindermedizin, Prävention und Kälberhaltung mit.

mehr

Online-Austausch für Tierhalter und Vertragstierärzte

Online-Austausch für Tierhalter und Vertragstierärzte

Aus dem Kreis der Tierärzte wurde angeregt, eine Austauschplattform zu schaffen, um Fragen und Erfahrungen unter den Vertragstierärzten und mit Experten der Geschäftsstelle diskutieren zu können.

mehr

17.03.2020: Weiterbildung für Vertragstierärzte - jetzt anmelden!

An der Weiterbildung für bereits ausgebildete Vertragstierärzte vom 17. März 2020 am AgroVet-Strickhof stehen „Fallbeispiele Kälbergesundheit“ und aktuelle Projekte des KGD im Zentrum des Seminars.

Programm, Anmeldung 17. März 2020

 

 

Swiss Expo in Genf

Die erstmalige Durchführung der Swiss Expo in Genf konnte mit 21000 Eintritten, davon 4000 internationale Besucher abschliessen. Insgesamt waren seitens Holstein aus dem Kanton Freiburg, bei Braunvieh aus der Ostschweiz weniger Anmeldungen an der Show eingegangen. Der krönende Abschluss bot die Holsteinshow mit einem stark ausgeprägten internationalen Charakter, welche gesamtschweizerisch viele Züchter anzog.

mehr

Bildung für Tierärzte im 2020

Bildung für Tierärzte im 2020

2020 sind nebst zahlreichen Weiterbildungen mit Partnerorganisationen zwei Veranstaltungen für Vertragstierärzte geplant. Eine Weiterbildung für Vertragstierärzte findet am 17. März 2020 am AgroVet-Strickhof statt; dort stehen „Fallbeispiele Kälbergesundheit“ und aktuelle Projekte des KGD im Zentrum des Seminars. Ein zweitägiger zweisprachiger Basiskurs findet am 2. und 3. September 2020 an der Universität Bern statt und bildet die Grundlage für die künftige Arbeit als Vertragstierarzt.

mehr

KGD-Tränker: Start mit den Bestandesbesuchen

KGD-Tränker: Start mit den Bestandesbesuchen

Diesen Monat starten die ersten Bestandesbesuche für die KGD-Tränker auf den Geburtsbetrieben. Die Geschäftsstelle kontaktiert die Vertragstierärzte, die wiederum in Zusammenarbeit mit den Bestandestierärzten die angemeldeten Tierhalter besuchen und zur KGD-Anerkennung begleiten. Der Handel wird die Koordination und die Bezahlung auf den Betrieben ab 1. April 2020 realisieren und dem KGD zur Rückerstattung des Mehrpreises von CHF 50.- pro KGD-Tränker den Beleg des Tränkerpasses zustellen. Aktuell können sich Betriebe zur Produktion von KGD-Tränkern noch anmelden.

mehr

Vet's Corner 01/2020

Vet's Corner 01/2020

Von wie vielen Produzenten stammen durchschnittlich frisch eingestallte Kälber auf dem Mastbetrieb? Wie viele Geburtsbetriebe impfen ihre Kälber, bevor sie verkauft werden? Welche Einflussfaktoren können den antimikrobiellen Verbrauch senken? Und was sind eigentlich die Risikofaktoren für einen Grippeausbruch im Stall?

mehr

Gefu Swisskalb rüstet sich für die Zukunft

Gefu Swisskalb rüstet sich für die Zukunft

Die Gefu Swisskalb AG hat dem KGD das Mandat erteilt, zusammen mit den BestandestierärztInnen die Mastgruppen der Gefu zu begleiten. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die gesetzlichen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen konkret anzugehen. Konkret werden durch den KGD Konzepte erarbeitet und in Zusammenarbeit mit der Gefu Swisskalb AG und den Bestandestierärzten auf definierten Betrieben angewandt und ausgewertet.

Produzententagung Mittelland Milch: Am Puls des Marktumfeldes

Die diesjährige Produzententagung der Mittelland Milch widmete sich spezifischen Themen des Marktumfeldes: Dabei standen einerseits die Optimierung der Kälberaufzucht und andererseits die Erfolgsfaktoren für eine wirtschaftliche Milchproduktion in der Schweiz durch einen Vergleich betriebswirtschaftlicher Ergebnisse von Schweizer und europäischen Betrieben im Fokus.

mehr

Knospe-Betriebe erhalten exklusive Bestandesbetreuung

Der KGD berät auch Knospe-Betriebe. Dank eines Kooperationsvertrages mit Bio Suisse und FiBL erhalten 120 davon nächstes Jahr eine Gratisberatung. Die KGD-Tierärzte beraten die Betriebe anhand einer umfassenden Checkliste. Diese umfasst die wichtigsten Risikofaktoren bei der Kälberaufzucht rund um Geburt, Haltung, Fütterung und Hygiene.

mehr

Geburtsbetriebe: Wieso Mastkälber impfen?

Geburtsbetriebe: Wieso Mastkälber impfen?

Impfungen bilden eine wichtige Komponente in Präventionskonzepten. Kälber auf Geburtsbetrieben profitieren am ehesten von einer verbesserten Immunität gegenüber den typischen Erregern der enzootischen Bronchopneumonie. Deshalb wird die Impfung auch im Pilotprojekt KGD-Tränker zusammen mit anderen Faktoren empfohlen.

mehr

Teilnehmer für Pilotprojekt gesucht: von zusätzlichen 50 Franken pro Tränker profitieren

Teilnehmer für Pilotprojekt gesucht: von zusätzlichen 50 Franken pro Tränker profitieren

Eine optimale Aufzucht auf dem Geburtsbetrieb führt zu konstitutionsstarken Aufzucht und Tränkerkälbern. Das Pilotprojekt KGD-Tränker soll aufzeigen, wie die Gesundheits- und Leistungsparameter von Kälbern einfach und effektiv verbessert werden können. Aktuell werden noch Geburts- und Mastbetriebe gesucht.
 

mehr

Neue Geschäftsstellen-Leiterin RGD Zürich

Der KGD heisst Rose Albers als Nachfolgerin von Maren Feldmann an der Vetsuisse Fakultät in Zürich herzlich willkommen. Frau Albers arbeitet seit Anfang August beim RGD und hat in Zürich die Regionalleitung des RGD übernommen. Wir bedanken uns für das mehrjährige Engagement von Maren Feldmann für die Schweizer Rindergesundheit.

mehr

Nachgefragt bei Kälbermäster Wendelin Jud

Nachgefragt bei Kälbermäster Wendelin Jud

Wendelin Jud betrieb in Necker (SG) einen Kälbermastbetrieb, den seinem Sohn in dritter Generation weiterführt. Seit der Betriebsübergabe ist er beim Sohn angestellt und vor allem für die Beschaffung der Tränker zuständig. Im Interview erläutert er uns, weshalb er sich im Vorstand des KGD engagiert und welche Punkte ihm als Mäster in dieser Arbeit besonders am Herzen liegen.

mehr

KGD-Serie: Gesunde, frohwüchsige Kälber - Grundlage für künftigen Erfolg bei Aufzucht und Mast

Teil 3: Die Tränkephase - Viel Milch für gesunde Kälber

Die Tränkephase von Aufzuchtkälbern beginnt mit der angemessenen Kolostrumversorgung. Bekommt ein Kalb in den ersten zwölf Lebensstunden genügend Kolostrum, prägt dies sein Immunsystem lebenslang.

mehr

Empfohlene Einträge

Werden Sie jetzt Fördermitglied,
Gönner oder Kollektivmitglied

Veranstaltungen

News-Archiv

Anmeldung Newsletter

Newsletter-Archiv