Zum News-Archiv

Start KGD-Tränker 1. April 2020

Start KGD-Tränker 1. April 2020

In einer herausfordernden Situation startet nun der Absatz der KGD-Tränker. Geburtsbetriebe erhalten einen Mehrpreis von CHF 50.- (auf den Marktpreis) pro Tränker, der Mäster profitiert von gesünderen Kälbern und beide erhalten  einen Bestandesbesuch mit praxisorientierten Massnahmenempfehlungen zur Optimierung von Zucht und Mast. Die KGD-Tränker können ab 1. April beim gemeldeten Händler abgeliefert werden.

mehr

Vets Corner 02/20

Vets Corner 02/20

Ist Kolostrumersatz-Pulver eine sinnvolle Alternative, wenn maternales Kolostrum fehlt? Hat das Angebot von Trinkwasser einen Einfluss auf die Darmflora von jungen Kälbern? Antworten dazu finden Sie im neusten Vet’s Corner!

mehr

Covid-19: Branche vor Herausforderungen und Chancen?

Covid-19: Branche vor Herausforderungen und Chancen?

Mit Homeoffice und Homeschooling auf breiter Ebene, ist der Covid-19-Kampf definitiv in unserem Alltag angekommen – nicht so in der Landwirtschaft, wo alles weiterlaufen (muss). Auch die Branche steht vor grossen Herausforderungen aber auch Chancen.

mehr

Neue Mitarbeiterinnen an der Geschäftsstelle

Neue Mitarbeiterinnen an der Geschäftsstelle

Die zunehmende Nachfrage nach Dienstleistungen des KGD am Kompetenzzentrum erfordern auch zusätzliche Personalressourcen. Insgesamt sind aktuell 10 Mitarbeiter in verschiedenen Beschäftigungsgraden Teil des KGD-Teams. Helen Huber und Rita Lohri stiessen 2019 neu zum Team, Selina Fürst ergänzt dieses seit anfangs 2020.

mehr

Verstärkung in der Regionalstelle Westschweiz

Verstärkung in der Regionalstelle Westschweiz

Um in der Westschweiz die Bekanntheit des KGD zu forcieren und die Bestandesbetreuung sowie deren Koordination zu gewährleisten, arbeitet neu auch Lara Moser für die Regionalstelle. Lara Moser ist Tierärztin und bringt umfangreiche Berufserfahrung in der Rindermedizin, Prävention und Kälberhaltung mit.

mehr

Online-Austausch für Tierhalter und Vertragstierärzte

Online-Austausch für Tierhalter und Vertragstierärzte

Aus dem Kreis der Tierärzte wurde angeregt, eine Austauschplattform zu schaffen, um Fragen und Erfahrungen unter den Vertragstierärzten und mit Experten der Geschäftsstelle diskutieren zu können.

mehr

Swiss Expo in Genf

Die erstmalige Durchführung der Swiss Expo in Genf konnte mit 21000 Eintritten, davon 4000 internationale Besucher abschliessen. Insgesamt waren seitens Holstein aus dem Kanton Freiburg, bei Braunvieh aus der Ostschweiz weniger Anmeldungen an der Show eingegangen. Der krönende Abschluss bot die Holsteinshow mit einem stark ausgeprägten internationalen Charakter, welche gesamtschweizerisch viele Züchter anzog.

mehr

Gefu Swisskalb rüstet sich für die Zukunft

Die Gefu Swisskalb AG hat dem KGD das Mandat erteilt, zusammen mit den BestandestierärztInnen die Mast-gruppen der Gefu zu begleiten. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die gesetzlichen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen konkret anzugehen. Konkret werden durch den KGD Konzepte erarbeitet und in Zusammenarbeit mit der Gefu Swisskalb AG und den Bestandestierärzten auf definierten Betrieben angewandt und ausgewertet.

Produzententagung Mittelland Milch: Am Puls des Marktumfeldes

Die diesjährige Produzententagung der Mittelland Milch widmete sich spezifischen Themen des Marktumfeldes: Dabei standen einerseits die Optimierung der Kälberaufzucht und andererseits die Erfolgsfaktoren für eine wirtschaftliche Milchproduktion in der Schweiz durch einen Vergleich betriebswirtschaftlicher Ergebnisse von Schweizer und europäischen Betrieben im Fokus.

mehr

Die Bäuerin: Mit Herz, Kopf und Hand für gesunde Kälber

Die Bäuerin: Mit Herz, Kopf und Hand für gesunde Kälber

Medienbeitrag SBLV-KGD zur Antibiotika-Awareness-Woche vom 18.-22.11.19

Bäuerinnen sind gefragt: Insbesondere, wenn es um die Betreuung von Jungtieren geht, sind sie von zentraler Bedeutung. Kälber sind als Neugeborene weniger belastbar als erwachsene Tiere. Es erstaunt deshalb kaum, dass die Betreuungsintensität einer der wichtigsten Einflussfaktoren für die Tiergesundheit ist. Die Herausforderungen, Kälber gesund zu halten, sind mannigfach. Mit vorbeugenden Massnahmen setzen sich die Bauernfamilien und insbesondere die Bäuerinnen für die Kälbergesundheit ein - und dies mit grossem Engagement und Erfolg.

mehr

Neue Geschäftsstellen-Leiterin RGD Zürich

Der KGD heisst Rose Albers als Nachfolgerin von Maren Feldmann an der Vetsuisse Fakultät in Zürich herzlich willkommen. Frau Albers arbeitet seit Anfang August beim RGD und hat in Zürich die Regionalleitung des RGD übernommen. Wir bedanken uns für das mehrjährige Engagement von Maren Feldmann für die Schweizer Rindergesundheit.

mehr

Mitarbeiterin Marketing, Mitglieder & Support (w/m) 40-60%

Zur Etablierung des Kompetenzzentrums und zur Unterstützung der Geschäftsstelle sucht der KGD  per sofort oder nach Vereinbarung in Zürich eine/n Mitarbeiter/in Marketing & Support (w/m) 40-60%. Näheres zu den Anstellungskonditionen finden Sie im Stelleninserat.

mehr

ICPD-Rückblick: From Science to Practice

An der RGD-KGD-Tagung vom 22. August in Olten nahmen rund 40 Nutztierpraktiker teil. Informiert wurde über die aktuellsten Forschungsbeiträge der internationalen Konferenz für Produktionskrankheiten bei Nutztieren und deren Relevanz für die Rinderpraktiker. Die einzelnen Vorträge könne im Folgenden eingesehen werden.

mehr

ICPD Review

Das halbtägige Seminar vom RGD und KGD fasst die wichtigsten Erkenntnisse für die Rindviehhaltung zusammen. An der 17. ICPD 2019 in Bern stand eine grosse Bandbreite an Themen zu Produktionskrankheiten und Prävention und insbesondere auch der Kälberaufzucht im Fokus.

mehr

Nachgefragt beim neuen SKMV-Präsident Marcel Dettling

Nachgefragt beim neuen SKMV-Präsident Marcel Dettling

Marcel Dettling bewirtschaftet mit seiner Familie einen Milchwirtschafts- und Kälbermastbetrieb im Kanton Schwyz. Seit mehreren Jahren ist er zudem als Nationalrat und in verschiedenen strategischen Gremien tätig. Im Interview berichtet er über seine Erfahrungen mit Kälbern, sein neues Präsidentschaftsamt beim SKMV und den Stellenwert der Kälbergesundheit in der heutigen Zeit.

mehr

STS-Nutztiertagung: Leistungszucht und Tierschutz

STS-Nutztiertagung: Leistungszucht und Tierschutz

Die Nutztiertagung des Schweizer Tierschutzes STS vom 21. Juni fand unter dem Titel „Leistungszucht und Tierschutz: Miteinander oder gegeneinander“ statt. Verschiedene Referenten aus Praxis, Forschung, BLW und Tiergesundheitsdiensten zeigten Einblicke in die aktuellsten Aktivitäten und Handlungsfelder.

mehr

Beef-Tag Strickhof

Über 100 TierhalterInnen trafen sich am Strickhof Beef-Tag zum Austausch und Netzwerken. Nach der Begrüssung durch Matthias Schick, Leiter Tierhaltung am Strickhof, und Ralph Schudel, Vorstandsmitglied Swiss Beef Ost, wurden zwei Referate des KGDs mit einem Bericht zum Kooperationsprojekt Mastmunis mit Melior sowie Aktualitäten zum elektronischen Behandlungsjournal und dem Käbergesundheitssystem des KGDs präsentiert. Abschliessend erfolgte eine Betriebsbesichtigung durch die Munimast-Stallungen des AgroVet.

How can we win the BRD battle?

How can we win the BRD battle?

Am 26. Juni 2019 fand im Vorfeld des ICPD an der INFORAMA Rütti in Zollikofen eine Fortbildungsveranstaltung des KGD für TierärztInnen statt, bei der die sonographische Diagnostik respiratorischer Erkrankungen des Kalbes im Vordergrund stand.

mehr

The future of antibiotic free calf rearing - utopia or reality?

Die Podiumsdiskussion „Antibiotikafreie Kälberaufzucht – Utopie oder Realität?“ vom 26. Juni lieferte durch zwei Referate von Sam Barringer und Martin Kaske neueste Erkenntnisse zu Erfolgsfaktoren der Antibiotika-Reduktion auf Kälbermastbetrieben. Weiter wurden neue Gold-Standards in der Lüftung für die Lungengesundheit durch Jakob Neumayer vorgestellt und Hans-Joachim Schuberth erklärte die Beeinflussung des Immunsystems für weniger Antibiotikaverbrauch.

 

mehr

Vet's Corner 6/2019

Hat die Haltung in Einzel-Iglus einen Einfluss auf den Futterverzehr der Kälber? Wie und unter welchen Einflüssen beurteilen Tierärzte das Wohlbefinden von Kälbern? Antworten auf diese Fragen finden Sie im aktuellen Vet’s Corner.

mehr

Tierhalter im Fokus

Aktuelle Presseartikel berichten von der Schweizer Nutztierhaltung und legen den Fokus insbesondere auf deren Schwächen. Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick zu den Artikeln in der SonntagsZeitung, im Le Matin Dimanche und dem Tagesanzeiger.

mehr

Tierarzt/Tierärztin oder Agronom/Agronomin 80-100 %

Zum Ausbau des Kompetenzzentrums und für die Ausweitung der Bestandesbetreuung sucht der KGD an der Geschäftsstelle in Zürich zum 01. September 2019 oder nach Vereinbarung eine/n Agronom / Agronomin oder eine/n Tierarzt / Tierärztin 80-100 %.


 

 

 

 

mehr

Kälberbooster

KGD-Serie, Teil 2: Gesunde, frohwüchsige Kälber - Grundlage für künftigen Erfolg bei Aufzucht und Mast

Die Zusammensetzung der Kuhmilch ist im Hinblick auf einige Vitamine und Spurenelemente nicht optimal für ein zügiges Wachstum. Die Verabreichung eines Kälberboosters am ersten oder zweiten Lebenstag kann diesbezüglich den Start des neugeborenen Kalbes entscheidend begünstigen.

mehr

Vet's Corner 5/2019

Was hat die Persönlichkeit eines Kalbes mit seinem Fressverhalten zu tun? Wie unterscheiden sich Therapie-Entscheide von Nicht-Tierärzten zu solchen von Tierärzten? Lesen Sie mehr dazu im neusten Vet’s Corner!

mehr

Vorkonferenz ICPD: Podiumsdiskussion Kälbergesundheit & Workshop Enzootische Bronchopneumonie

Im Vorfeld der ICPD findet am 27. Juni eine Podiumsdiskussion zur Kälbergesundheit sowie anschliessend ein halbtägiger Workshop zur Enzootischen Bronchopneumonie in Zollikofen statt, wozu der KGD und DiamondV einladen.

mehr

Die Geburt: Der Start ins Leben

KGD-Serie, Teil 1: Gesunde, frohwüchsige Kälber - Grundlage für zukünftigen Erfolg bei Aufzucht und Mast

Der Verlauf der Kalbung ist von wesentlicher Bedeutung für die Vitalität des Kalbes in den ersten Lebenstagen und legt damit die Basis für dessen weitere Entwicklung. Optimal vorbereitete Muttertiere, das Wissen um den physiologischen Ablauf der Kalbung, das frühzeitige Erkennen von Störungen und deren fachgerechte Behebung bilden die Grundlage für eine niedrige Totgeburtenrate.

mehr

KGD-intern: Neue Vorstandsmitglieder und Verkleinerung Vorstand

Der KGD-Vorstand wurde an der DV verkleinert und wird neu durch Hubert Gauderon und Wendelin Jud ergänzt. Mit neuen Partnerschaften, dem Aufbau des Kälbergesundheitssystems, der konzeptionellen Finalisierung des Gesundheitsprogramms „Gesundheitstränker“ sowie dem Ausbau des Netzwerkes der KGD-Tierärzte für die Bestandesbetreuung setzt der KGD 2019 seine Aktivitäten fort. Die Stärkung der Rindviehhaltung in der AP22+ sowie der TGDV sind wichtige Eckpfeiler, um einen professionellen Gesundheitsservice für Tierhalter gewährleisten zu können.

mehr

Swiss Beef- & KGD-Tagung: Professionelle Kälbereinstallung als Basis für die Mast

60 Personen fanden sich zur Tagung von Swiss Beef Mittelland und dem Kälbergesundheitsdienst ein. Die Fachtagung bot Gelegenheit, den modernen Munimastbetrieb Hächler in Staufen zu besichtigen. Anschliessend folgte ein Referat mit Fokus auf Kälbereinstallung, praktischen Empfehlungen für Munimäster zu Prophylaxe, Impfung, weiteren Managementmassnahmen, der Datenbank IS Antibiotika und aktuellen Themen aus dem KGD.

 

mehr

Vet's Corner 4/2019

Lassen sich Risikofaktoren definieren, um die Morbidität und Mortalität von Mastkälbern bei Eintreffen auf dem Mastbetrieb voraus zu sagen? Sind Laktoferrin oder Zimtaldehyd wirksame Antibiotika-Alternativen? Antworten finden Sie im neusten Vet’s Corner!

mehr

Kälbergesundheitsdienst fordert Stärkung der Rindviehhaltung

Der KGD hat sich innerhalb von 1.5 Jahren bereits zu einem kompetenten Ansprechpartner im Bereich der Kälbergesundheit etabliert. Der KGD-Vorstand wurde an der DV verkleinert und wird neu durch Hubert Gauderon und Wendelin Jud ergänzt. Mit neuen Partnerschaften, dem Aufbau des Kälbergesundheitssystems, der konzeptionellen Finalisierung des Gesundheitsprogramms „Gesundheitstränker“ sowie dem Ausbau des Netzwerkes der KGD-Tierärzte für die Bestandesbetreuung setzt der KGD 2019 seine Aktivitäten fort. Die Stärkung der Rindviehhaltung in der AP22+ sowie der TGDV sind wichtige Eckpfeiler, um einen professionellen Gesundheitsservice für Tierhalter gewährleisten zu können.

mehr

Geschäftsbericht 2018

Geschäftsbericht 2018

Der KGD war im 2018 mit rund 120 Bestandesbesuchen auf Geburts-, Kälbermast-, Fresseraufzucht-, Munimast- und Mutterkuh-Betrieben unterwegs. Ebenfalls an über 62 Bildungsveranstaltungen für Tierhalter und Tierärzte aktuellstes Wissen aus Praxis und Forschung weitergegeben werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im aktuellen Geschäftsbericht.

 

mehr

DV der Freiburger Viehhändler

Der Freiburger Viehhändlerverband führte am 3. März seine Delegiertenversammlung in Léchelles durch. Der Vorstand begrüsste rund 30 Mitglieder. Mit den Referaten von Peter Bosshard, Schweizer Viehhändlerverband, und Rebecca Scheidegger, Schweizer Kälbergesundheitsdienst, wurde über Aktualitäten der Organisationen informiert. Der Anlass diente auch dem Austausch der Anliegen der Viehhändler und des Kälbergesundheitsdienstes.

mehr

Vet's Corner 3/2019

Sind klein geborene Kälber häufiger krank als Grosse? Was bringt eine Thorax-Ultraschalluntersuchung zur Erkennung von Lungenentzündungen? Wie gross sind die Auswirkungen von Hitzestress auf hochträchtige Tiere und ihre ungeborenen Kälber? Die neuesten Erkenntnisse für Sie zusammengefasst.

mehr

Drei neue Kollektivmitglieder im KGD

Drei neue Kollektivmitglieder im KGD

Bio Suisse, Mutterkuh Schweiz und die Kroni AG wurden im März neu als Kollektivmitglieder im KGD aufgenommen. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Produzentenorganisationen und Spezialisten im Kälberbereich ist für den nachhaltigen Erfolg der Branche zentral.

Der Nabel - Teil 3

Gemäss Teil 1 und 2 der KGD-Serie zum Nabel klappt die Rückbildung der Nabelstrukturen nicht immer vollständig. Im dritten Teil geht es nun um das erweiterte Krankheitsbild von Nabelinfektionen, die tierärztliche Diagnose sowie Besonderheiten beim operativen Eingriff.

mehr

Schnelles Abtrocknen bei Geburten im Winter

Je schneller das Kalb trocken ist, desto besser sind Vitalität und Biestmilchaufnahme! In der kalten Jahreszeit profitieren neugeborene Kälber ganz entscheidend von einem schnellen Abtrocknen. Sie nehmen dann wesentlich mehr Kolostrum auf als Kälber, die noch recht feucht in eine Kälberbucht gebracht werden.

mehr

Vet's Corner 2/2019

Wieviel Milch passt eigentlich in den Labmagen eines 3-wöchigen Kalbes ohne dass Milch in den Pansen läuft oder sich das Kalb danach unwohl fühlt? Was macht gute Tränkwasserqualität aus? Welche Auswirkungen haben hypertone Milchaustauscher auf die Permeabilität des Darmes? Finden Sie die Antworten auf diese und weitere Fragen im aktuellen Vet’s Corner!

mehr

Was steckt hinter Trinkschwäche?

Gebetsmühlenartig wird es wiederholt, in der landwirtschaftlichen Schule, im Studium, bei Vorträgen und in Artikeln in der Fachpresse: Die angemessene Kolostrumversorgung ist die mit Abstand wichtigste Massnahme zur Immunprophylaxe junger Kälber.

mehr

Weiterbildung für Vertragstierärzte

Am 26. März findet am Agrovet Strickhof die erste Weiterbildung für Vertragstierärzte und Absolventen des Basiskurses statt. Anhand von aktuellen Fallbeispielen werden Ausgangslage, Untersuchungen, Vorgehensweise und Präventionskonzepte diskutiert und dokumentiert.

mehr

Der Nabel - Teil 2

Der Nabel - Teil 2

Zur Förderung der Kälbergesundheit und der Prävention von Nabelinfektionen dienen Kenntnisse wie der Nabel anatomisch aufgebaut ist. Kleine Massnahmen im Management können dabei grosse Wirkung erzielen.

mehr

Gesundheitsprogramme bleiben zentral

Die plötzliche Mitteilung des Rückzugs von Kalbfleisch aus dem Label „Coop Naturafarm“ sorgte für grosse Unruhe in der Branche - insbesondere auch hinsichtlich der Bemühungen um die Gesundheitstränker. Das Programm zur Förderung der Vermarktung von Gesundheitstränkern und zusätzlicher Konzepte zur Verbesserung der Tiergesundheit wird in einer KGD-Projektgruppe mit verschiedenen Akteuren fortgesetzt. Das Mitwirken an Gesundheitsprogrammen und die Statusvergabe für die Betriebe bleiben auch im Hinblick auf Konsumententrends sowie die AP22+ zentral.

mehr

Vet’s Corner 1/2019

Wie sollen Aufzuchtskälber getränkt und gefüttert werden? Welche Einflüsse haben das Tränkeregime und die Fütterung auf die spätere Leistung?
Aktuellste Forschungsergebnisse liefern neue Indizien.

mehr

Vorankündigung DV KGD

Die Delegiertenversammlung des KGD findet am Freitag, 12. April 2019 im Landgasthof Schönbühl in Bern statt.
Ein Referat der Tiergesundheits-Expertin des BLW, Sabine Vögeli, zu den geplanten Massnahmen im Bereich Tiergesundheit mit der AP22+ rundet den Anlass ab.

Tierärztliche Fortbildung „… den Elementen auf der Spur“ am 17.01.2019 in Olten

Tierärztliche Fortbildung „… den Elementen auf der Spur“ am 17.01.2019 in Olten

Über 80 Tierärzte trafen sich zur Fortbildungsveranstaltung von RGD und KGD in Olten. Das Thema der Versorgung von Kälbern, Rindern und Kühen mit Mengen- und Spurenelementen wurde bei der Tagung durch sechs Referentinnen und Referenten ausführlich dargestellt – denn die Problematik der klinischen, mehr wohl subklinischen Erkrankung ist nach wie vor ein herausragendes Thema in der tierärztlichen Praxis.

mehr

Einladung zum Seminar für Tierärzte: „Den Elementen auf der Spur“

Neues und Wichtiges über die Versorgung mit Mengen- und Spurenelementen beim Rind erhalten Sie am Seminar vom RGD/KGD am 19. Januar 2019 in Olten. Die Fortbildung ist von der SVW mit einem Bildungspunkt akkreditiert. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung.

mehr

Neue Website RGD

Der Rindergesundheitsdienst präsentiert sich in einem neuen Erscheinungsbild. Mit seiner neuen Website analog dem KGD erhalten Sie Zugang zu aktuellsten Publikationen und Veranstaltungstipps.

mehr

Rückblick: Kälbertagung in Flawil

Das Seminar für Landwirte und Bäuerinnen zog am 5. Dezember 2018 viele junge und auch erfahrene TierhalterInnen an. Die Besonderheiten der Mutterversorgung, die Herausforderungen der Praxis, der Nutzen des KGD, die Umstallung von Kälbern sowie Erfahrungen eines Praktikers mit der ad libitum-Tränke standen im Zentrum der Tagung. Eine Ausstellung mit Produkten für die Kälberhaltung und –aufzucht rundete den Anlass ab.

mehr

Der Nabel – Teil 1

Der Nabel – Teil 1

Zur Förderung der Kälbergesundheit und der Prävention von Nabelinfektionen dienen Kenntnisse wie der Nabel anatomisch aufgebaut ist. Kleine Massnahmen im Management können dabei grosse Wirkung erzielen.

mehr

Vet's Corner 9/2018

Nabelentzündungen treten mit einer Häufigkeit zwischen 5 und 15 % auf. Sie sind nach Lungenentzündung und Durchfall das häufigste Problem im Kälberstall. Die Früherkennung, alternative Nabeldippmittel, die Effekte von Managementfaktoren auf das Besaugen nach der ersten Lebenswoche sowie die Zuverlässigkeit neuer Methoden, um eine Omphalitis zu diagnostizieren werden in aktuellsten Studien diskutiert.

 

mehr

AP22+: Erweiterte Förderung der Tiergesundheit angeplant

Die Tiergesundheit soll in der Agrarpolitik ab 2022 (AP22+) weiter gefördert werden. Der Bundesrat sieht deshalb im Erläuterungsbericht der Vernehmlassung vom 14. November 2018 unter den Produktionssystembeiträgen zusätzlich zu den bestehenden Programmen wie BTS und RAUS neu auch Tiergesundheitsbeiträge vor. Diese Direktzahlungen sollen anhand eines Anreizprogramms „Gesundes Nutztier“ mit einem zweistufigen Programm eingeführt werden.

mehr

Runder Tisch „Gesundheitstränker“: Akteure legen gemeinsames Konzept fest

Runder Tisch „Gesundheitstränker“: Akteure legen gemeinsames Konzept fest

Der Runde Tisch „Gesundheitstränker“ hat am 15. November 2018 ein Konzept mit zahlreichen Massnahmenvorschlägen zuhanden des Schweizer Kälbergesundheitsdienstes verabschiedet. Die anwesenden Akteure der Branche schlagen namentlich die Bestandesbegleitung durch den KGD, die schweizweite Vereinheitlichung von Standards zur Qualitätssicherung, die Einbindung des Handels, finanzielle Anreizsysteme für Geburtsbetriebe und ein Wirkungsmonitoring zur Effektivitätsprüfung des Gesundheitprogrammes vor. Für den Runden Tisch ist klar, dass alle Akteure zukünftig gemeinsam in eine Richtung gehen.

 

mehr

Mittelohrentzündungen – Teil 2

Die Mittelohrenentzündungen haben ein spezifisches Errregerspektrum. Der Nachweis der Erreger mit der entsprechenden Diagnostik ermöglicht es, gezielte Empfehlungen zur Behandlung abzuleiten. Noch besser eignen sich vorbeugende Massnahmen, um den Ausbruch von Infektionen zu verhindern. Damit können Stressfaktoren vermieden werden.

 

mehr

Seminar für Landwirte: „Gesunde Kälber: jetzt geht’s los!“

Kleine Massnahmen, grosse Wirkung – dies gilt insbesondere in der Kälberhaltung. An einem Tageskurs werden wichtige Massnahmen mit grosser Wirkung auf die Kälbergesundheit diskutiert. Es werden Lösungsansätze präsentiert, wie sich strukturelle Probleme in der Kälberhaltung (Mast und Aufzucht) in den Griff bekommen lassen.

 

mehr

Bundesrat beantragt Annahme Motion: Vermarktung von Milch aus muttergebundener Kälberaufzucht

Aktuell können Tierhalter, welche muttergebundene Kälberaufzucht MGKA in der Schweiz praktizieren, die Milch aufgrund gesetzlicher Verordnungen nicht ausloben. Deshalb fordert Martina Munz  in einer Motion, die rechtlichen Rahmenbedingungen dazu zu schaffen. Damit soll Kuhmilch aus muttergebundener Kälberaufzucht künftig legal vermarktet werden können. Der Bundesrat beantragt die Annahme der Motion.

mehr

Vet's Corner 7/18

Durchfall gehört zusammen mit der enzootischen Bronchopneumonie zu den häufigsten Kälberkrankheiten. Hier eine Zusammenstellung an Papers mit den neusten Erkenntnissen zu den Durchfallerregern und Behandlungsstrategien sowie neuen Behandlungsansätzen. Lesen Sie weiter…

mehr

Video mit Heinz Meier: Erfahrungen mit dem KGD

Video mit Heinz Meier: Erfahrungen mit dem KGD

Heinz Meier, Landwirt, nahm im 2018 die Bestandesbetreuung des KGD in Anspruch und beteiligte sich am ImproCalf-Projekt des KGD. Im Video berichtet er über umgesetzte präventive Massnahmen auf seinem Betrieb und seine Erfahrungen mit dem KGD.

mehr

Mittelohrenentzündungen - Teil 1

Mittelohrenentzündungen - Teil 1

Seit geraumer Zeit sind auf Betrieben vermehrt Probleme mit Mittelohrentzündungen bei Kälbern sowohl auf Geburtsbetrieben als auch auf Mastbetrieben festzustellen. Die West- und Zentralschweiz scheinen zur Zeit noch häufiger betroffen zu sein als die Ostschweiz.

mehr

Basiskurs Kälbergesundheit für Tierärzte

Am 11. und 12. September fand an der Universität in Freiburg die dritte Weiterbildung für Tierärzte des KGD statt. Den rund 24 Tierärzten aus der gesamten Schweiz, welche in Praxen wie auch in der Bildung und Beratung von Landwirten tätig sind, wurden fachspezifische Referate wie auch marktspezifische und stallbautechnische Themen präsentiert.

mehr

Workshop „Weiterführende Diagnostik Kalb“

Workshop „Weiterführende Diagnostik Kalb“

Viel zu selten werden systematische Beprobungen von akut an Enzootischer Bronchopneumonie erkrankten Kälbern durchgeführt. In Zusammenarbeit von MSD und Kälbergesundheitsdienst wurden deshalb die Tierärzte des KGD zu dem Kurs „Weitergehende Diagnostik bei der EBP des Kalbes“ eingeladen, der am 22. Juni am Forschungszentrum Agrovet in Lindau durchgeführt wurde.

mehr

Vet's Corner 6/18

Bei der Haltung von Kälbern spielten die Art der Tränke, die Aufstallung und die Gruppenbildung eine zentrale Rolle für das Verhalten, den Immunstatus und die Gesundheit der Kälber. Ist es möglich in der Kälbermast Risikofaktoren für eine erhöhte Mortalitätsrate zu evaluieren?

mehr

Interview mit Landwirt Urs Meier

Interview mit Landwirt Urs Meier

Urs Meier, Landwirt, führt einen Betrieb mit rund 300 Mastmunis in Waltenschwil (AG). Er nahm im Februar 2018 eine KGD-Bestandesbetreuung in Anspruch. Im Interview berichtet er über die Bestandesprobleme auf seinem Betrieb sowie seine Erfahrungen mit dem Kälbergesundheitsdienst.

mehr

Metabolische Programmierung und die Konsequenzen für die Kälberaufzucht

Metabolische Programmierung und die Konsequenzen für die Kälberaufzucht

Zahlreiche Studien aus den vergangenen Jahren zeigen, dass die intensive Fütterung von Kälbern mit Milch während der Tränkeperiode nicht nur kurzfristig vorteilhaft ist im Hinblick auf den Gesundheitsstatus und Konstitution des Kalbes, sondern zudem auch langfristig die spätere Produktivität als Milchkuh bzw. Masttier verbessert.

 

mehr

Tränkesysteme in der Gruppenhaltung

Tränkesysteme in der Gruppenhaltung

Rinder sind Herdentiere und orientieren sich bei ihrem Verhalten stets an dem ihrer Artgenossen. Unter diesem Aspekt ist die Einzelhaltung in den ersten Lebenstagen durchaus ein Problem. Gesetzlich ist vorgeschrieben, dass Kälber im Alter von zwei Wochen bis vier Monate in Gruppen gehalten werden müssen. Für die Wahl eines Milchtränkesystems müssen die betriebsspezifischen Gegebenheiten beachtet werden.

 

mehr

Bekämpfung der Ringflechte mit UV-C Licht

Bekämpfung der Ringflechte mit UV-C Licht

Die Ringflechte ist eine durch Pilze verursachte, ansteckende Erkrankung der oberen Hautschichten, die typische Hautveränderungen hervorruft. Die Bekämpfung der Ringflechte mit UV-C Licht hat sich als äusserst wirkungsvoll erwiesen. Selbst Betriebe mit extremen Flechten-Problemen konnten den Befall stark reduzieren oder ganz eliminieren.

mehr

Intensive Kälberaufzucht: die Essentials

Intensive Kälberaufzucht: die Essentials

Auf vielen Milchviehbetrieben wird die Kälberaufzucht zwar als notwendig angesehen, doch wird die Versorgung der Neugeborenen gern den Alternteilern oder Lehrlingen übertragen. Zahlreiche Studien zeigen jedoch, dass die erfolgreiche Kälberaufzucht eine entscheidende Grundlage für die Remontierung von hochleistenden, langlebigen Milchkühen darstellt und wesentlich die Wirtschaftlichkeit der Milchproduktion beeinflusst.

mehr

Vet's Corner 5/18

Bei den meisten Kälberkrankheiten handelt es sich um ein multifaktorielles Geschehen, das unter anderem vom Immunstatus abhängt. Der Einsatz von alternativen Medikamenten zielt darauf ab, den Immunstatus der Tiere prophylaktisch zu verbessern.

mehr

Kälbergesundheitsdienst Westschweiz

Kälbergesundheitsdienst Westschweiz

Ab sofort steht für unsere französichsprachigen Mitglieder der Schweizer Kälbergesundheitsdienst Westschweiz zur Verfügung. Regionalleiter sind Grégoire Theubet und Tyfane Piquerez, Tierärzte und Inhaber der Tierarztpraxis "Vétérinaires Mont-Terri" in Courgenay (JU).

 

mehr

Kälbergesundheit und Handel: Interview mit P. Bosshard

Kälbergesundheit und Handel: Interview mit P. Bosshard

Der Viehhandel ist als Scharnier in der Wertschöpfungskette von zentraler Bedeutung. Der Schweizer Viehhändler Verband SVV gehörte zu den Gründungsmitgliedern des KGD. Peter Bosshard, Geschäftsführer des SVV und KGD-Vorstandsmitglied, erläutert im Interview seinen Fokus und die wichtigsten Ziele des KGD.

mehr

Kälbergesundheit: Video Gesundheitstränker

Kälbergesundheit: Video Gesundheitstränker

Das Onlinemagazin "Der Hoftierarzt" im Gespräch mit KGD-Expertin Corinne Bähler zur Optimierung von Haltung, Fütterung und um die Impfung des Kalbes in den ersten Lebenswochen sowie dem speziellen Forschungsprogramm für die Kälbermast.

mehr

Vet's Corner 4/18

Auf Aufzucht- und Mastbetrieben finden zahlreiche KGD-Besuche wegen dem Bestandesproblem „Ohrentzündung“ statt. Bekanntlich handelt es sich bei dieser Symptomatik um Otitis media und es ist auf breiter Basis anerkannt, dass Mycoplasmen bei dieser Erkrankung – zumindest als Wegbereiter – eine Rolle spielen. Ein paar neuere Studien widerspiegeln die Komplexität des Erregers M. bovis.

mehr

Geschäftsbericht 2017

Geschäftsbericht 2017

Der KGD hat ein ereignisreiches Startjahr hinter sich. Vieles wurde geplant, einiges wurde erreicht, erste Erfolge wurden erzielt und gleichwohl ist noch vieles offen und Etliches wartet noch auf die Umsetzung. Für die Anfangsphase essentiell waren die grosszügigen finanziellen Unterstützungen aber auch die Initianten, welche bei der Ausarbeitung des Konzeptes grosse Ausdauer bewiesen. Im nächsten Jahr wird die Interessenbündelung der Stakeholder und gemeinsame Weiterentwicklung der Leistungen des KGD ein zentraler Schwerpunkt darstellen.

mehr

KGD mit neuem Präsidenten

KGD mit neuem Präsidenten

Der Schweizer Kälbergesundheitsdienst KGD ist erfolgreich mit dem Aufbau des Kompetenzzentrums ins erste Geschäftsjahr gestartet. An der Delegiertenversammlung vom 5. April 2018 in St. Ursanne wurde Fredi Siegrist zum neuen Präsidenten des KGD gewählt. Andi Widmer, einer der Initianten des KGD, wurde feierlich von seinem Amt verabschiedet. Ruth Sigerist ersetzt neu das bisherige Vorstandsmitglied Corinne Bähler als Vertreterin der TierärztInnen.
 

mehr

Neuer Mitarbeiter Geschäftsstelle

Thomas Wehrle, ist seit 1998 kaufmännischer Angestellter und verfügt über langjährige Berufserfahrung im Finanzsektor sowie in verschiedenen Verbänden.
Beim KGD ist er als Mitarbeiter der Geschäftsstelle seit März 2018 im Bereich Finanzen, Marketing & Mitglieder sowie Support tätig. In seiner Freizeit entdeckt er die Schweiz am liebsten auf einer Wanderung.

Kälberdurchfall mit Akupunktur behandeln?

Kälberdurchfall mit Akupunktur behandeln?

Kälberdurchfall ist insbesondere im Winter ein bekanntes und häufig frustrierendes Problem auf vielen Milchviehbetrieben. Dr. med vet. Lena Clifford berichtet über Ihre Erfahrungen mit Akupunktur. Der Betrieb, auf dem sie Versuche durchführte, hatte mit gehäuften Durchfallerkrankungen zu kämpfen. Die herkömmliche Therapie mit Infusionen, Antibiotika und Antiphlogistika war aufwendig und hatte nicht immer gute Erfolge.

mehr

Wettbewerb: Lösung Kreuzworträtsel

Wettbewerb: Lösung Kreuzworträtsel

In der letzten Ausgabe konnte im Kreuzworträtsel rund ums Kalb Wissen direkt angewandt werden. Es sind bei uns zahlreiche Einsendungen eingegangen. Drei Gewinner konnten erkoren werden. Die Lösung finden Sie im Beitrag.

mehr

Tipps und Tricks zu Kälberdecken

Tipps und Tricks zu Kälberdecken

Um junge oder kranke Kälber vor Witterung zu schützen, bewähren sich Kälberdecken. Die entsprechende Energie kann somit für den Aufbau eines starken Immunsystems genutzt werden. Auf dem Markt sind verschiedene Kälberdecken für fast alle Ansprüche erhältlich.
Im Handel ist eine breite Auswahl von Kälberdecken erhältlich. Es empfiehlt sich bei der Auswahl auf Grösse, Stoffbeschaffenheit sowie Form und Verschlussvorrichtungen von Kälberdecken zu achten.

mehr

Vet's Corner 3/18

Aktuelle Publikationen im Zusammenhang mit Alternativpräparaten von Antibiotika, Verfestigungen im Lungengewebe und Kriterien für die Samenwahl in Bezug auf Trinklust neugeborener Kälber finden Sie kurz für Sie zusammengefasst und in der vollständigen Version zum Herunterladen.

mehr

Vet's Corner 2/18

Aktuelle Publikationen: Für Sie gelesen

An dieser Stelle sollen in lockerer Folge einige aktuelle Publikationen im Zusammenhang mit der Kälbergesundheit vorgestellt werden, die Sie gerne auch in der vollständigen Version herunterladen können.

mehr

Wettbewerb: Wissen rund ums Kalb

Wettbewerb: Wissen rund ums Kalb

Kälberrätsel

Testen Sie Ihr Wissen aus Erfahrungen und Praxis. Zu gewinnen gibt es drei Kälberdecken.

mehr

Interview mit KGD-Dachorganisation RGD

Interview mit KGD-Dachorganisation RGD

Prof. Dr. Adrian Steiner, Leiter der Nutztierklinik an der Vetsuisse-Fakultät der Universität Bern, begleitet seit mehreren Jahren den Rindergesundheitsdienst auf strategischer Ebene. Durch die Finanzierungszusage des BLW zum Aufbau des KGD kann die Arbeit im Bereich Kälbergesundheit nun unter der Dachorganisation RGD forciert werden. Adrian Steiner erläutert seine Vorstellungen dazu.

mehr

Die Zauberformel gegen Pansentrinken

Die Zauberformel gegen Pansentrinken

Kälberkrankheiten, Stress, mangelnde Hygiene und ein falsches Tränkemanagement begünstigen Pansentrinken. Bereits in der ersten Lebenswoche des Kalbes kann es dazu kommen. Die Krankheit entsteht durch einen gestörten Haubenrinnenreflex.

Wie Sie Pansentrinken bei Kälbern erkennen und wie Sie vorbeugen können, erklärt
Dr. Martin Kaske vom Kälbergesundheitsdienst im Landfreund.

mehr

Gesündere Kälber dank optimalem Start

Gesündere Kälber dank optimalem Start

Marc Binder tränkt seinen Kälbern seit zwei Jahren zehn Liter Milch am Tag. Seither sind die Tiere deutlich gesünder und haben seltener Durchfall. Antibiotika setzt der Landwirt nur noch äusserst selten ein.

Entgegen vieler Behauptungen erklärt der KGD im Landfreund, dass ad-libitum-Tränken Durchfall nicht fördert. Auch haben intensiv getränkte Kälber bereits nach wenigen Tagen mehr Reserven und Abwehrkräfte.

mehr

Vet's Corner 1/18

Vet's Corner 1/18

Aktuelle Publikationen: Für Sie gelesen

An dieser Stelle sollen in lockerer Folge einige aktuelle Publikationen im Zusammenhang mit der
Kälbergesundheit vorgestellt werden, die Sie gerne auch in der vollständigen Version herunterladen können.

mehr

Der KGD-Präsident stellt sich vor

Der KGD-Präsident stellt sich vor

In diesem Jahr stellen wir Ihnen die Vorstandsmitglieder des KGD vor. Gestartet wird mit dem Vorsitzenden des KGD, dem Präsidenten Andreas Widmer.

mehr

Das CNf Gesundheitstränker-Projekt

Beim Einsatz von Antibiotika gilt: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Ein kritischer Gesundheitszustand der Tränker führt leider oft dazu, dass beim Einstallen auf dem Mastbetrieb eine Gruppenbehandlung mit Antibiotika nötig ist. Ziel dieses Projekts ist es, den Antibiotikaeinsatz zu reduzieren, indem vom Geburtsbetrieb Tränker mit besonders guter Konstitution und Gesundheit angeliefert werden.

mehr

KGD zu Besuch beim SGD

Am 16.08.2017 war der KGD Vorstand zu Besuch beim SGD. Ziel war es, Informationen auszutauschen und mögliche Synergien zu prüfen. Der SGD ist im Aufbau eines elektronischen Begleitdokuments, welches für die Kälber angepasst sehr interessant sein könnte.

KGD am 16.12.2016 erfolgreich gegründet

Am 16. Dezember wurde in Zürich der Kälbergesundheitsdienst (KGD) gegründet. Das Ziel des Vereins ist eine intensive Betreuung der Geburts- und der Mastbetriebe sowie die Umsetzung von Präventionskonzepten, so dass die Kälber ab Geburt einen optimalen Start erhalten, gesünder sind und dadurch bessere Leistungen in der Mast bzw. in der Aufzucht erbringen.