Ihr Partner bei Fragen rund um Kälbergesundheit

Bestandesberatung

Flächendeckendes Netz mit Fachleuten für kälberspezifische Probleme und Bestandesbetreuung

Abklärung von Bestandesproblemen zusammen mit dem Bestandstierarzt.

Der KGD unterstützt Mitglieder mit ganzheitlichen Vorbeugungskonzepten.

Kontakt

Schweizer Kälbergesundheitsdienst KGD
Winterthurerstr. 260
8057 Zürich

Infoline 044 635 82 47 info@kgd-ssv.ch

Aktuell

Start KGD-Tränker 1. April 2020

In einer herausfordernden Situation startet nun der Absatz der KGD-Tränker. Geburtsbetriebe erhalten einen Mehrpreis von CHF 50.- (auf den Marktpreis) pro Tränker, der Mäster profitiert von gesünderen Kälbern und beide erhalten  einen Bestandesbesuch mit praxisorientierten Massnahmenempfehlungen zur Optimierung von Zucht und Mast. Die KGD-Tränker können ab 1. April beim gemeldeten Händler abgeliefert werden.

mehr

Covid-19: Branche vor Herausforderungen und Chancen?

Mit Homeoffice und Homeschooling auf breiter Ebene, ist der Covid-19-Kampf definitiv in unserem Alltag angekommen – nicht so in der Landwirtschaft, wo alles weiterlaufen (muss). Auch die Branche steht vor grossen Herausforderungen aber auch Chancen.

mehr

Vets Corner 02/20

Ist Kolostrumersatz-Pulver eine sinnvolle Alternative, wenn maternales Kolostrum fehlt? Hat das Angebot von Trinkwasser einen Einfluss auf die Darmflora von jungen Kälbern? Antworten dazu finden Sie im neusten Vet’s Corner!

mehr

Neue Mitarbeiterinnen an der Geschäftsstelle

Die zunehmende Nachfrage nach Dienstleistungen des KGD am Kompetenzzentrum erfordern auch zusätzliche Personalressourcen. Insgesamt sind aktuell 10 Mitarbeiter in verschiedenen Beschäftigungsgraden Teil des KGD-Teams. Helen Huber und Rita Lohri stiessen 2019 neu zum Team, Selina Fürst ergänzt dieses seit anfangs 2020.

mehr

Vortrag Glarner Unterland 19.02.2020: «Das Kalb – Die Kuh von morgen»

An einem Mittwochabend im Februar finden sich ca. 60 Landwirte und Tierärztinnen, eingeladen von Ralph Landerer, Vertragstierarzt des KGD, im Vortragssaal des Sportzentrum Linth-Arena in Näfels zusammen. Ein lauter Knall erschüttert den Raum, gefolgt von Sirenengeheul und einer schreienden Menschenmasse. Etwas irritiert drehen sich die Zuhörenden zueinander um: was hat denn bitte dieser Krach mit dem Vortragsthema «Das Kalb – Die Kuh von morgen» zu tun?

mehr

Verstärkung in der Regionalstelle Westschweiz

Um in der Westschweiz die Bekanntheit des KGD zu forcieren und die Bestandesbetreuung sowie deren Koordination zu gewährleisten, arbeitet neu auch Lara Moser für die Regionalstelle. Lara Moser ist Tierärztin und bringt umfangreiche Berufserfahrung in der Rindermedizin, Prävention und Kälberhaltung mit.

mehr

Online-Austausch für Tierhalter und Vertragstierärzte

Aus dem Kreis der Tierärzte wurde angeregt, eine Austauschplattform zu schaffen, um Fragen und Erfahrungen unter den Vertragstierärzten und mit Experten der Geschäftsstelle diskutieren zu können.

mehr

Bildung für Tierärzte im 2020

2020 sind nebst zahlreichen Weiterbildungen mit Partnerorganisationen zwei Veranstaltungen für Vertragstierärzte geplant. Ein zweitägiger zweisprachiger Basiskurs findet am 2. und 3. September 2020 an der Universität Bern statt und bildet die Grundlage für die künftige Arbeit als Vertragstierarzt.

Die Weiterbildung für Vertragstierärzte vom 17. März 2020 wurde aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt. Ein neuer Termin wird gesucht. Thema „Fallbeispiele Kälbergesundheit“ und aktuelle Projekte des KGD im Zentrum des Seminars.

mehr

Vet's Corner 01/2020

Von wie vielen Produzenten stammen durchschnittlich frisch eingestallte Kälber auf dem Mastbetrieb? Wie viele Geburtsbetriebe impfen ihre Kälber, bevor sie verkauft werden? Welche Einflussfaktoren können den antimikrobiellen Verbrauch senken? Und was sind eigentlich die Risikofaktoren für einen Grippeausbruch im Stall?

mehr

Gefu Swisskalb rüstet sich für die Zukunft

Die Gefu Swisskalb AG hat dem KGD das Mandat erteilt, zusammen mit den BestandestierärztInnen die Mast-gruppen der Gefu zu begleiten. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die gesetzlichen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen konkret anzugehen. Konkret werden durch den KGD Konzepte erarbeitet und in Zusammenarbeit mit der Gefu Swisskalb AG und den Bestandestierärzten auf definierten Betrieben angewandt und ausgewertet.

Produzententagung Mittelland Milch: Am Puls des Marktumfeldes

Die diesjährige Produzententagung der Mittelland Milch widmete sich spezifischen Themen des Marktumfeldes: Dabei standen einerseits die Optimierung der Kälberaufzucht und andererseits die Erfolgsfaktoren für eine wirtschaftliche Milchproduktion in der Schweiz durch einen Vergleich betriebswirtschaftlicher Ergebnisse von Schweizer und europäischen Betrieben im Fokus.

mehr

Knospe-Betriebe erhalten exklusive Bestandesbetreuung

Der KGD berät auch Knospe-Betriebe. Dank eines Kooperationsvertrages mit Bio Suisse und FiBL erhalten 120 davon nächstes Jahr eine Gratisberatung. Die KGD-Tierärzte beraten die Betriebe anhand einer umfassenden Checkliste. Diese umfasst die wichtigsten Risikofaktoren bei der Kälberaufzucht rund um Geburt, Haltung, Fütterung und Hygiene.

mehr

Geburtsbetriebe: Wieso Mastkälber impfen?

Impfungen bilden eine wichtige Komponente in Präventionskonzepten. Kälber auf Geburtsbetrieben profitieren am ehesten von einer verbesserten Immunität gegenüber den typischen Erregern der enzootischen Bronchopneumonie. Deshalb wird die Impfung auch im Pilotprojekt KGD-Tränker zusammen mit anderen Faktoren empfohlen.

mehr

Teilnehmer für Pilotprojekt gesucht: von zusätzlichen 50 Franken pro Tränker profitieren

Eine optimale Aufzucht auf dem Geburtsbetrieb führt zu konstitutionsstarken Aufzucht und Tränkerkälbern. Das Pilotprojekt KGD-Tränker soll aufzeigen, wie die Gesundheits- und Leistungsparameter von Kälbern einfach und effektiv verbessert werden können. Aktuell werden noch Geburts- und Mastbetriebe gesucht.
 

mehr

Neue Geschäftsstellen-Leiterin RGD Zürich

Der KGD heisst Rose Albers als Nachfolgerin von Maren Feldmann an der Vetsuisse Fakultät in Zürich herzlich willkommen. Frau Albers arbeitet seit Anfang August beim RGD und hat in Zürich die Regionalleitung des RGD übernommen. Wir bedanken uns für das mehrjährige Engagement von Maren Feldmann für die Schweizer Rindergesundheit.

mehr